005 - Brand eines Schuppens


Gegen 7 Uhr wurde der Zentralen Leitstelle in Erbach ein starker Feuerschein in der Nähe der B426 gemeldet. Daraufhin wurde die Feuerwehr Höchst alarmiert. Während der Anfahrt der ersten Kräfte wurde durch die Besatzung der Höchster Rettungswache die Explosion einer Gasflasche gemeldet. Daraufhin wurde zusätzlich die Feuerwehr Mümling-Grumbach alarmiert.

009 - Wohnhausbrand

Gegen 01:30 Uhr wurde der Zentralen Leitstelle in Erbach ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Breslauer Strasse gemeldet. Daraufhin wurde die Feuerwehr Höchst und der Rettungsdienst alarmiert. Nach der Evakuierung der 17 Bewohner wurde der Brand in einem Kellerraum gelöscht und das Gebäude belüftet.

 

011 - VU mit LKW

1Gegen 7:30 Uhr wurde die Feuerwehr Höchst zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW auf das Rondell gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich der Fahrer noch im Führerhaus befand, aber nicht eingeklemmt war.

 

012 - Kaminbrand

Ein aufmerksamer Anwohner bemerkte Stichflammen aus einem Kamin in der Nachbarschaft und meldet dies der Zentralen Leitstelle des Odenwaldkreises.

 

015 - 053 Hochwasser / Sturm

Am Samstag, dem 1. März trat nach ergiebigen Regenfällen im Süden des Kreisgebietes eine Gefahrensituation für das Gemeindegebiet Höchst i.Odw. ein. Die stark ansteigende Mümling führte Hochwasser. In den frühen Morgenstunden wurde die Hochwasser-Warnstufe 2 erreicht und die Führungskräfte der Feuerwehren Mümling-Grumbach und Höchst um 05:12 Uhr alarmiert.